In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Der Dom von Erfutrt

27. Erfurter Tage

3. bis 4. Dezember 2021

zurück zur Übersicht

Symposium zur Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren und Erkrankungen

! Aufgrund der andauernden Coronapandemie entfallen die ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen am Freitag. Die 27. Erfurter Tage finden als reine Onlineveranstaltung statt. 

Freitag, 3. Dezember 2021

Onlineveranstaltung 

Themenschwerpunkt: Update Arbeitsmedizin

Samstag, 4. Dezember 2021

Onlineveranstaltung
mit dem Kompetenzzentrum Interdisziplinäre Prävention der Friedrich­-­Schiller-­Universität Jena

Themenschwerpunkt: Update COVID-19
 

Ein Mann sitzt am Schreibtisch vor einem PC, auf dem Bildschirm läuft ein Videochat. Der Mann winkt in die Kamera.
27. Erfurter Tage

Anmeldung

zum Symposium "Erfurter Tage" vom 3. bis 4. Dezember 2021 als Onlineveranstaltung. 

jetzt anmelden

Digitale Plattform

Auf der digitalen Plattform zu den 27. Erufurter Tagen finden Sie alle Infos zur Veranstaltung, die Posterausstellung sowie den Zugang zur Onlineübertragung. Nach der Anmeldung oben können Sie sich hier einen Account anlegen.
 


Programm 

Onlineveranstaltung und Posterausstellung

Eröffnung der 27. Erfurter Tage

09:15 – 09:35 Begrüßung Marsch / Puta
09:35 – 10:00 Eröffnungsvortrag Dienstbühl

Neuerungen im Berufskrankheitenrecht

  Vorsitz Müller / Kühn
10:00 – 10:10 Anmoderation

 

10:10 – 10:30

Die BK 4301 nach dem Wegfall des Unterlassungszwangs und die neue Reichenhaller Empfehlung (Abstract)

Preisser

10:35 – 10:55

Die BK 5101 nach dem Wegfall des Unterlassungszwangs aus Sicht des Berufsdermatologen (Abstract)

Elsner

10:55 – 11:20 Diskussion mit den Referenten  
11:20 – 11:45

Pause

Inklusive 10 Minuten Bewegung zum Mitmachen

Breithaupt

  Vorsitz Müller / Rode
11:45 – 11:50 Anmoderation  
11:50 – 12:10

Erfassung von Beschwerden des Muskel-Skelett-Systems – Neuentwicklung des Nordischen Fragebogens (Abstract)​

Liebers
12:15 – 12:35

Neurodermitisschulungen – Prävention auch für beruflich bedingte Hauterkrankungen?

Steen
12:35 – 13:00

Diskussion mit den Referenten

 
13:00 – 14:00

Mittagspause

 

Für den arbeitsmedizinischen Alltag

  Vorsitz Schneider F. / Klaka
14:00 – 14:05 Anmoderation  
14:05 – 14:25

Telemedizin in der Arbeitsmedizin – praktische Erfahrungen (Abstract)

Nordbrock
14:30 – 14:50

Bildschirmarbeit als gesicherter Risikofaktor für das Trockene Auge – ein Teufelskreislauf! (Abstract)

Kolbe
14:50 – 15:15 Diskussion mit den Referenten  
15:15 – 15:35

Pause

Inklusive 10 Minuten Bewegung zum Mitmachen

Breithaupt
  Vorsitz Stadeler / Hamacher
15:35 – 15:40 Anmoderation  
15:40 – 16:00

Skoliose und Berufseignung (Abstract)

Zabar
16:05 – 16:25

Cannabis am Arbeitsplatz – Eine Herausforderung für Arbeits- und Betriebsmedizin (Abstract)

Kretzschmar

16:25 – 17:00

Diskussion mit den Referenten

 
16:30 Abschluss der Posterbewertung durch das Publikum (online und Präsenz)  

17:00 – 17:15

Posterpreisverleihung mit Posterpräsentation und Abschluss des Tages

Dienstbühl
Onlineveranstaltung von Kompetenzzentrum Interdisziplinäre Prävention (KIP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und BGN

Sars-CoV-2 und COVID-19 – ein Überblick

  Vorsitz Stark / Puta
09:00 – 09:10 Anmoderation Stark / Puta
09:10 – 09:40

Sars-CoV-2 und COVID 19 – Aktueller Wissensstand

Pletz
09:45 – 10:15 Das Post-Covid-Syndrom – Aktueller Wissensstand (Abstract) Stallmach
10:15 – 10:45

Diskussionsrunde mit den Referenten und PAUSE

Wanhoff / Schaible

10:45 – 10:50 Anmoderation Stark / Puta
10:50 – 11:10 Post-Covid 19: Körperliche Aktivität und immunologische Regulation (Abstract) Puta
11:15 – 11:35

Psychosoziale Aspekte der Pandemie (Abstract)

Strauß
11:35 – 12:05

Diskussionsrunde mit den Referenten

Wanhoff / Schaible
12:05 – 12:45 Mittagspause  
12:45 – 12:50 Anmoderation Stark / Puta
12:55 – 13:15

COVID-19 als Versicherungsfall in der gesetzlichen Unfallversicherung (Abstract)

Zagrodnik

13:20 – 13:35
13:35 – 13:50

Untersuchungen der Covid-19 Ausbrüche in der Fleischwirtschaft (Abstract)

Pokora / Weigl
13:50 – 14:10

Diskussionsrunde mit den Referenten

Wanhoff / Schaible
14:10 – 14:20

Verabschiedung und Abschluss der Tagung

Stark / Puta

 

Die Veranstaltung wird von der LÄK Thüringen wie folgt zertifiziert:

Freitag, 3. Dezember 2021: Onlineveranstaltung und Posterausstellung („Neuerungen im Berufskrankheitenrecht“ und „Für den arbeitsmedizinischen Alltag“)

– 8 Punkte Kategorie A

Samstag, 4. Dezember 2021: Onlinesitzung des Kompetenzzentrum Interdisziplinäre Prävention (KIP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der BGN  („Sars-CoV-2 und COVID-19 – ein Überblick“)

– 6 Punkte Kategorie A

Organisation & Information

0361 4391 - 4834

Bianka Thierfelder

erfurtertage@bgn.de erfurtertage@bgn.de

Erfurter Tage

Publikationen

Dokumentationsbände bisheriger Veranstaltungen

zum Shop
Informationen und Hintergrund

Die Erfurter Tage

Erfahren Sie mehr über die Entstehung, die Organisation und die Verantwortlichen der Erfurter Tage.

weiterlesen

Klaus Marsch
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Hauptgeschäftsführung)

­

PD Dr. phil. habil. Christian Puta
(Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin und Gesundheitsförderung)

­

Isabel Dienstbühl
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Dr. med. Maren Müller
(BGN / Geschäftsbreich Prävention)

­

Dr. med. Roger Kühn

BGN / Geschäftsbereich Prävention

­

PD Dr. med. Alexandra Preisser
(Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) / Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM))

­

Prof. Dr. med. habil Peter Elsner 
(Universitätsklinikum Jena / Klinik für Hautkrankheiten)

­

M.Sc. Stephan Breithaupt
(FSA Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin mbH / Betriebliche Gesundheitsförderung)

­

Dr. Heiko Rode
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, ASD-KOS Kamen-Heeren) 

­

Dr. med. M. Sc. Falk Liebers
(Facharzt für Arbeitsmedizin, Master of Science in Epidemiology / Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA))

­

Dr. med. Tatjana Steen
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Dr. med. Frank Schneider
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Hans-Hermann Klaka
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Constanze Nordbrock
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Oliver Kolbe
(REGIOMED REHA-Klinik Masserberg gGmbH)

­

Dr. med. Martina Stadeler
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Dr. med. Martina Hamacher
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention)

­

Dr. med. Omar Zabar
(Asklepios Katharina-Schroth-Klinik Bad Sobernheim, Orthopädie)

­

Prof. Dr. med. Michael Kretzschmar
(SRH Wald-Klinikum-Gera GmbH, Klinik für Schmerz- und Palliativmedizin)

­

Dr. med. Ulrike Stark
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention)

­

Prof. Dr. med. Mathias Pletz
(Universitätsklinikum Jena, Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene)

­

Prof. Dr. med. Andreas Stallmach
(Universitätsklinikum Jena, Klinik für Innere Medizin IV)

­

Michael Wanhoff
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Referat Kommunikation)

­

Prof. Dr. med. Hans-Georg Schaible
(Universitätsklinikum Jena, Institut für Physiologie I - Neurophysiologie)

­

Prof. Dr. phil. habil. Bernhard Strauß
(Universitätsklinikum Jena, Institut für Psychosoziale Medizin, Psychotherapie und Psychoonkologie)

­

Fred-Dieter Zagrodnik
(Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV), Hauptabteilung Versicherung und Leistung)

­

Dr. rer. physiol. Roman Pokora
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­

Dr. rer. nat. Matthias Weigl
(Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Geschäftsbereich Prävention) 

­