In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Kampagne Schneiden ohne Risiko

Wissen kompakt: Schneiden ohne Risiko

zurück zur Übersicht

Welche wirtschaftlichen Konsequenzen zieht ein Messerunfall nach sich?

Schneiden ohne Risiko

Schneiden ohne Risiko

  • Jedem behandlungsbedürftigen Unfall folgt im Schnitt eine Arbeitsunfähigkeit von 7,4 Tagen

Daraus resultierend:

  • 7,4 Tage Arbeitsausfall
  • 7,4 Tage Lohnfortzahlung
  • 7,4 Tage Mehrarbeit für die übrigen Mitarbeiter bzw.
  • 7,4 Tage eine zu organisierende und zu bezahlende weitere Arbeitskraft

TAD-Hotline

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de tad_bb_praevention@bgn.de