In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Junge Fleischereifachverkäuferin in einer Metzgerei

Seminare für bestimmte Branchen

Servicekraft im Restaurant gibt Bestellung am Computer ein.

Mit rund 300 000 Betriebsstätten und 2,5 Mio. Versicherten ist das Hotel- und Gaststättengewerbe eine zentrale Branche für die BGN Prävention. Die Tätigkeiten sind gekennzeichnet durch spezifische Gefährdungen. Im Unfallgeschehen stehen Stolper,-Rutsch- und Sturzunfälle an erster Stelle, bei den Berufskrankheiten werden Hauterkrankungen am häufigsten gemeldet.
Unsere Seminare konzentrieren sich auf branchenspezifische Gefährdungen. Wir beraten zur richtigen Ausgestaltung der Arbeitsumgebung. Es werden branchenspezifische Herausforderungen der Arbeitsorganisation (z.B. Arbeitszeiten) sowie der Aufgabengestaltung (z.B. Dienstleistungstätigkeiten) aufgegriffen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche erarbeiten wir in unseren Qualifizierungen Lösungen, um gemeinsam gesund und sicher zu arbeiten.

Zum aktuellen Seminarangebot
Bäcker holt fertig gebackenes Brot aus dem Ofen

Mit rund 50 000 Betriebsstätten und 500 000 Versicherten ist das Backgewerbe eine zentrale Branche für die BGN Prävention. Die Tätigkeiten sind gekennzeichnet durch spezifische Gefährdungen. Im Unfallgeschehen stehen Stolper,-Rutsch- und Sturzunfälle an erster Stelle, bei den Berufskrankheiten werden Hauterkrankungen am häufigsten gemeldet, aber Atemwegserkrankungen am häufigsten anerkannt.
Unsere Seminare konzentrieren sich auf branchenspezifische Gefährdungen. Wir beraten zur richtigen Ausgestaltung der Arbeitsumgebung (z.B. Klima, Lüftung, Reinigung). Es werden branchenspezifische Herausforderungen der Arbeitsorganisation (z.B. Arbeitszeiten) sowie der Aufgabengestaltung aufgegriffen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche erarbeiten wir in unseren Qualifizierungen Lösungen, um gemeinsam gesund und sicher zu arbeiten.

Zum aktuellen Seminarangebot
Junge Fleischereifachverkäuferin in Metzgerei

Mit rund 30 000 Betriebsstätten und 400 000 Versicherten ist die Fleischwirtschaft eine zentrale Branche für die BGN Prävention. Die Tätigkeiten sind gekennzeichnet durch spezifische Gefährdungen. Im Unfallgeschehen stehen Arbeiten mit Handwerkzeugen (z.B. Arbeiten mit Ausbeinmesser, Beil) an erster Stelle, bei den Berufskrankheiten werden Hauterkrankungen am häufigsten gemeldet, aber Lärmschwerhörigkeit wird am häufigsten anerkannt.
Unsere Seminare konzentrieren sich auf branchenspezifische Gefährdungen. Wir beraten zur richtigen Ausgestaltung der Arbeitsumgebung (z.B. Klima, Lüftung, Reinigung). Es werden branchenspezifische Herausforderungen der Arbeitsorganisation sowie der Aufgabengestaltung aufgegriffen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche erarbeiten wir in unseren Qualifizierungen Lösungen, um gemeinsam gesund und sicher zu arbeiten.

Zum aktuellen Seminarangebot
Unternehmenserfolg in der Getränkeindustrie

Mit rund 9 000 Betriebsstätten und fast 300 000 Versicherten ist die Nahrungsmittelherstellung eine zentrale Branche für die BGN Prävention. Die Tätigkeiten sind gekennzeichnet durch spezifische Gefährdungen. Im Unfallgeschehen stehen Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle an erster Stelle, bei den Berufskrankheiten werden Hauterkrankungen am häufigsten gemeldet, aber Lärmschwerhörigkeit wird am häufigsten anerkannt.
Unsere Seminare konzentrieren sich auf branchenspezifische Gefährdungen. Wir beraten zur richtigen Ausgestaltung der Arbeitsumgebung (z.B. Lärm, Lüftung, Reinigung). Es werden branchenspezifische Herausforderungen der Arbeitsorganisation sowie der Aufgabengestaltung aufgegriffen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche erarbeiten wir in unseren Qualifizierungen Lösungen, um gemeinsam gesund und sicher zu arbeiten.

Zum aktuellen Seminarangebot
Hempen

Nach der der Unfallverhütungsvorschrift „Schausteller- und Zirkusunternehmen“ (DGUV Vorschrift 19) dürfen "technisch schwierigere Fliegende Bauten“ nur unter Leitung eines sachkundigen Aufsichtsführenden auf- und abgebaut und betrieben werden. Hierzu ist u.a. die erfolgreiche Teilnahme an einem hierzu von der BGN veranstalteten Seminar erforderlich. Gleiches gilt auch für Aufsichtsführende im Zeltbau (DGUV Vorschrift 42). 
Die Seminare enden jeweils mit einer Prüfung in deutscher Sprache.

Zum aktuellen Seminarangebot

Kontakt

0621 4456 - 2250

Ihre Fragen zur Anmeldung beantwortet Ihnen gerne das Team des Teilnehmer­­manage­ments

ausbildung@bgn.de ausbildung@bgn.de

FAQ Seminare

Antworten auf häufig gestellte Fragen 

weiterlesen