In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Gespräch mit Reha-Managern zur Wiedereingliederung

Service

Ein Unfall ist passiert - was tun?

Arzt verbindet eine Hand nach einem Unfall

Hier finden Sie alle Informationen wie Sie nach einem Arbeits- oder Wegeunfall vorgehen sollten.

weiterlesen

Berufskrankheit - was tun?

Arzt macht sich Notizen währen eines Patientengesprächs

Sie haben Verdacht auf eine Berufskrankheit? Hier finden Sie Informationen und Tipps, was jetzt zu tun ist. 

weiterlesen

Servicelinks

Eingang D-Arzt

Wenn Sie einen Arbeits- oder Wegeunfall hatten, suchen Sie bitte eine Durchgangsärztin oder einen Durchgangsarzt (kurz: D-Arzt) auf. Dieser hat besondere Kenntnisse in der Behandlung von Unfallverletzten. Er kann auch die besondere Heilbehandlung in einer entsprechend ausgestatteten Klinik veranlassen. Auf der Webseite der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) können Sie nach Durchgangsärztinnen und -ärzten in Ihrer Nähe suchen. 

weiterlesen

Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlung (BGSW)

Brain Check ukb

Die Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlung (BGSW) ermöglicht die stationäre Rehabilitation im unmittelbaren Anschluss an die Akutphase bei Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates, peripheren Nervenverletzungen und Schädel-Hirnverletzungen. Sie wird zur Optimierung des Rehabilitationserfolgs dann durchgeführt, wenn ambulante Leistungen zur medizinischen Rehabilitation nicht ausreichen. Auf der Webseite der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) können Sie nach BGSW-Kliniken in Ihrer Nähe suchen. 

weiterlesen

Erweiterte Ambulante Physiotherapie - EAP

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) ist eine von der gesetzlichen Unfallversicherung entwickelte ambulante Therapieform. Dabei wird wohnortnah eine intensivierte physiotherapeutische Behandlung durch ein muskuläres Aufbautraining unterstützt. Auf der Webseite der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) können Sie nach EAP-Einrichtungen in Ihrer Nähe suchen. 

weiterlesen

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Reha-Manager beraten einen Mann nach einem Arbeitsunfall

Ein Betriebliches Eingliederungsmanagement wird nötig, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig ist. Die BGN informiert und berät Sie zu einem gelungenem BEM. 

weiterlesen

Versichertenkarte der BGN

Zeigen Sie es Ihren Beschäftigten

BGN Versichertenkarte "Standard Plus"

Wissen Ihre Mitarbeitende eigentlich, was Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber für sie tun? Wissen Ihre Beschäftigten, wie die Berufsgenossenschaft im Fall der Fälle hilft? Zeigen Sie ihnen, dass sie dank Ihnen und Ihrer Mitgliedschaft in der BGN rundum geschützt sind!

weiterlesen

Unfall, Berufskrankheiten, Leistungen

0621 4456-1462

Montag bis Freitag­
von 8 bis 16 Uhr

rehabilitation@bgn.de rehabilitation@bgn.de

In Ihrer Nähe

Ansprechpersonen

Die für Sie zuständige Bezirksverwaltung berät Sie gerne. 

zum Kontakt
Gute Beispiele gesucht

Inklusionspreis 2021

Jetzt mitmachen und gemeinsam gewinnen!

weiterlesen